Kurze Lieferzeiten: Vinyl-Pressungen in 6 Wochen / Einzelanfertigungen in 3-5 Werktagen

Masterfolienschnitt

Die Masterfolie, auch bekannt als Lackfolie oder Acetat, ist der Ausgangspunkt jeder Vinyl-Pressung. Im Schneideverfahren wird das Audiomaterial in einen mit Lack überzogenen Rohling geschnitten. Dieser Lackschnitt dient als analoges Master, von dem alle weiteren Produktionsschritte abhängen – vereinfacht gesagt sind alle fertigen Schallplatten der Produktion Kopien dieses Masters.

Die Masterfolien können jedoch nicht direkt im Presswerk verwendet werden. Stattdessen dienen sie im galvanischen Prozess als Vorlagen zur Herstellung von Metallstempeln (Matrizen). Diese Matrizen werden verwendet, um die endgültigen Schallplatten zu pressen. Die Qualität der Masterfolie hat daher direkten Einfluss auf die Klangtreue und Haltbarkeit der gepressten Schallplatten. Höchste Präzision und Sorgfalt in diesem Schritt sind unerlässlich, um eine optimale Klangqualität zu gewährleisten.

NEUMANN VMS 70

Unser Mastering-Studio ist ausgestattet mit einer Neumann VMS 70 Schneidemaschine. Diese wurde 1993 umfangreich von Wilson Audio modifiziert, um sie an moderne Anforderungen anzupassen. Die Maschine steht seit 2006 in unserem Studio, wo sie in Zusammenarbeit mit Charly Rottenkolber (CPP-Studio) weiter optimiert und grundlegend restauriert wurde. Sie hat seitdem etlichen Pressungen ihren unvergleichlichen Sound verliehen. Durch eine digitale Simulation des Masterfolienschnittes erkennen und beseitigen wir mögliche Problemstellen vor jeder Überspielung.

DER DUOPHONIC-SOUND

Wir verschicken unsere Masterfolienschnitte an alle namhaften Presswerke in ganz Europa.

Wenn du also unseren speziellen Sound schätzt, die Pressung aber selbst abwickelst, übernehmen wir gerne die Überspielung deiner Produktion.

Ebenfalls bieten wir dir ein spezielles Audio-Mastering für Vinyl-Produktionen an.

Die meisten Musikproduktionen verlassen das Tonstudio optimiert für digitale Distribution. Schallplatten weisen aufgrund bestimmter Eigenschaften Besonderheiten in der Frequenzwiedergabe und im Dynamikverhalten auf.

MÖGLICHE SPIELZEITEN

 45 rpm33 rpm
12″6 – 11 Minuten17 – 22 Minuten
10″5 – 7 Minuten12 – 14 Minuten
7″3 – 5 Minuten5 – 6 Minuten

Je länger die Spielzeit und je bassiger der Sound, desto leiser wird die Schallplatte. Kürzere Spielzeiten ermöglichen lautere Schnitte (+2 dB – +6 dB), während längere Spielzeiten leiser sind und zu mehr Nebengeräuschen und Abtastverzerrungen führen können.

MASTERING FÜR VINYL

Schallplatten sind analoge Tonträger und die Tonaufzeichnung unterliegt physikalischen Gegebenheiten. Jeder Masterfolienschnitt bringt Klangveränderungen gegenüber dem digitalen Original mit sich – die größten Unterschiede im Frequenzgang entstehen jedoch bei der Abtastung durch das Abspielsystem. 

Unser Ziel ist die originalgetreue Übertragung der Produktion. Vor dem Masterfolienschnitt prüfen wir jedes Master gründlich, wobei wir kleine technische Anpassungen gerne unentgeltlich übernehmen. Um einen möglichst guten Sound auf der fertigen Pressung zu erzielen ist es dennoch hilfreich einige Regeln zu beachten:

  • Halte dich an die empfohlenen Spielzeiten.
  • Ruhige Songs mit wenig Höhen sollten am Ende der Seiten platziert werden.
  • Vermeide Stereoanteile im Bassbereich unter 180 Hz.
  • Vermeide digitale Verzerrungen und halte eine Sicherheitsspanne von mindestens -0,5 dB True Peak ein.
  • Vermeide einen höhenlastigen Mix und nutze gegebenenfalls einen De-Esser.
  • Vermeide zu starke Kompression/Limitierung der Summe; ein LUFS-Wert von -10 dB ist akzeptabel.

Falls du nicht über das nötige Equipment und die Erfahrung verfügst, empfehlen wir professionelles Mastering. Wir bieten auch Mastering-Services in unserem Studio an.

ANLIEFERUNG DER AUDIODATEN

Für den Upload deiner Produktionsdaten erstellen wir dir nach der Auftragserteilung einen Zugang zu unserem sicheren Cloud-Service von mailbox.org. Zudem akzeptieren wir auch Dateihoster wie WeTransfer und Dropbox.

Idealerweise lieferst du WAV-Dateien in 16-32 Bit mit Samplingraten zwischen 44,1 kHz und 96 kHz. Dabei ist es am besten, die native Samplingrate zu verwenden, in der das Projekt ursprünglich angelegt wurde. Weitere digitale Formate, die wir akzeptieren, sind FLAC, AIFF, DDP, DAT und CDR. Für analoge 1/4″ Bänder haben wir außerdem eine perfekt eingemessene OTARI Bandmaschine.

Bitte übermittle uns zudem eine Tracklist mit Seitenaufteilung und Pausenangaben. Auch die gewünschte Gravur sollte gleich bei der Übermittlung der Daten genannt werden.

Preise

Die Preise für den Masterfolienschnitt gelten für eine zweiseitige Produktion.

ArtikelPreis
14″ Lackfolienschnitt für LP oder 10″ 33RPM/45RPM230,00 €
10″ Lackfolienschnitt für 7″ 33RPM/45RPM150,00 €

Alle angegebenen Preise sind Nettopreise.

REFERENZEN