Suche
Suche Menü

Vinyl-Pressung

Schallplattenpressungen ab 100 Stück

In unserem Presswerk in Augsburg produzieren wir Schallplatten im 12inch-Format für eine Vielzahl nationaler und internationaler Kunden.
Den Lackfolienschnitt erstellen wir bei uns im Studio. Wir garantieren höchste Qualität, Nachhaltigkeit und guten Kundenservice.
Durch umfangreiche Lieferantenkontakte ist es uns möglich, viele Sonderwünsche zu erfüllen. Wir bieten farbiges Vinyl mit einer umfangreichen Farbpalette an. Auch außergewöhnliche Verpackungen, wie z.B. Tip-On-Cover, LP-Books und bedruckte gefütterte Innenhüllen sind möglich.
Ihrer Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. Wir lassen uns für Ihre Platte gerne auch eine individuelle Aufmachung einfallen.

Mögliche Farben einer Vinylherstellung

coloured vinyl records
Weitere Farben im PDF-Katalog

Wie läuft eine Produktion ab?

Angebote ProduktionsablaufGEMA Lizenzantrag Online

Möchten Sie eine Pressung in Auftrag geben nachdem Sie ein Angebot bei uns eingeholt haben, übersenden Sie uns ihre Produktionsdaten (Audio, Grafik, Informationen) gemäß unserer Spezifikationen. Zeitgleich sollten Sie auch eine Herstellungsgenehmigung bei der zuständigen Verwertungsgesellschaft (z.B. GEMA) beantragen.

Wieviel passt wo drauf?

Vereinfacht lässt sich sagen: Je länger die Spielzeit und je bassiger der Sound desto leiser wird die Schallplatte. Die linken Werte beziehen sich auf eine laut geschnittene Platte (+2dB – +6 dB), der max. Grenzwert rechts wird mit einem Pegel von 0dB – +1dB geschnitten. Bei längeren Spielzeiten wird die Platte leiser und die Nebengeräusche nehmen zu.

 45 rpm33 rpm
12″6 – 11 Minuten17 – 22 Minuten
10″5 – 7 Minuten12 – 14 Minuten
7″3 – 5 Minuten5 – 6 Minuten
© Caro Dentler

Mastering für Vinyl

Die Schallplatte ist bekanntermaßen ein analoger Tonträger. Die Tonaufzeichnung ist physikalischen Gegebenheiten unterworfen. Jeder Masterschnitt ist mit einer Klangveränderung gegenüber dem Originalmaster verbunden. Die größten Frequenzgangunterschiede entstehen jedoch bei der Abtastung, jedes System klingt anders.

Unser Ziel ist die originalgetreue Übertragung der Produktion. Um diesem Ziel möglichst nahe zu kommen, ist es hilfreich einige Regeln zu beachten:

  • Sich an die empfohlenen Spielzeiten halten.
    Richtung Mittelpunkt der Schallplatte nehmen Verzerrungen und Höhenverlust zu.
  • Ruhige Songs mit wenig Höhen an den Schluss der Seiten.
  • Keine Phasenverschiebungen im Bassbereich (unter 300 Hz).
    Ob es Phasenverschiebungen gibt kann mit einer Kontrolle der Monokompatibiltät überprüft werden. Auch eine Kontrolle des Seitenkanals ist sinnvoll, dort hörbare Bassanteile sollten gefiltert werden.
  • Achten Sie darauf, dass keine digitalen Verzerrungen auftreten.
    (kleine Sicherheitsspanne einkalkulieren)
  • Bei sehr “zischigen” Vocals und Hi-Hats ist der dezente Einsatz eines De-Essers zu empfehlen.
  • Vermeiden Sie eine zu starke Kompression/Limitierung der Summe.
    Dies trägt beim Vinylschnitt oft nicht zur Erhöhung der Lautheit bei, und kann vor allem zum Ende einer Seite zu Verzerrungen führen.
    Ein Richtwert ist ein mittlerer RMS-Wert von -12 dB.

Falls Sie nicht über professionelles Equipment und die nötige Erfahrung verfügen, ist es ratsam das Mastering in professionelle Hände zu geben, denn: ein einmal gemachter Fehler ist oft irreversibel.
Wir übernehmen gerne die vinyltaugliche Aufbereitung des Materials für Sie.
Das komplette Mastering einer Produktion kann in unserem Masteringstudio mit feinsten Plugins und Analogequipment realisiert werden.

Datenanlieferung für die Vinylherstellung

Sie können uns Ihre kompletten Produktionsdaten bequem auf unseren Server legen:
Dateiupload
Wir akzeptieren auch alle gängigen Dateihoster wie Wetransfer, Dropbox, etc.
Möglich sind alle üblichen Audioformate am besten jedoch WAV Files in 16 Bit bis 32 Bit mit Samplingraten zwischen 44,1 kHz und 96 kHz. Am besten die native Samplingrate verwenden, in der das Projekt ursprünglich angelegt wurde.
Weitere digitale Möglichkeiten: DDP, DAT, CDR
Unsere Studio verfügt auch über eine perfekt eingemessene OTARI Bandmaschine zur Überspielung Ihrer analogen 1/4″ Bänder.

Bitte legen Sie eine Trackliste mit der Seitenaufteilung bei, aus der auch hervorgeht ob die Pausen im Audiomaterial bereits als Stille angelegt wurden, oder wie lang diese sonst sein sollen.
Auch die gewünschte Gravur sollte gleich bei Übermittlung der Daten genannt werden.

Was muss ich bei der Anlieferung der Grafikdaten beachten?

Die Dateien sollten eine Mindestauflösung von 300 dpi haben. Der Farbauftrag/Sättigung darf 300% nicht übersteigen! Andernfalls kann die Schrift zulaufen. Vor allem beim Druck der Etiketten besteht die Gefahr, dass sie nicht richtig trocknen und somit nicht perfekt auf der Schallplatte haften.
Bitte achten Sie darauf, dass alle Schriften eingebettet sind. Beim Druck der Cover sind viele Oberflächen und Veredelungen wie Inside Out, Mattcellophanierung, Glanzlack, Spotlack ect. möglich.

Einige Beispiele finden Sie in unseren Referenzen.

1-Farbigkeit:

Entweder ist ein Grayscale Dokument abzuliefern (nur der schwarze Kanal ist belegt) oder ein anderer Kanal aus dem CMYK Spektrum z.B. Yellow.
Auch hier können wir mit Pantonefarben drucken.

2-Farbigkeit:

Bei den Preisen für  2-farbige Drucksachen sind 2 Kanäle aus dem CMYK Modus gemeint. Wir können aber auch mit Pantone Farben drucken, die Daten müssen die Pantonefarbe enthalten. Bei Sonderfarben wird ausschließlich der Pantone Solid Coated-Fächer akzeptiert.

4-Farbigkeit:

Bei allen Verpackungen die 4-farbig gedruckt werden sollen, müssen die Dateien im CMYK Modus angelegt sein
Auch einzelne Elemente im RGB Modus in einem CMYK Dokument können nicht gedruckt werden.

Bitte stellen Sie uns druckreife PDF-Dateien zur Verfügung. Andernfalls fällt für die Erstellung einer druckfähigen Datei eine Pauschale von 10€ (netto) an.

© Caro Dentler